Artikelformat

How-To: iTunes unter Mac OS X Lion deinstallieren

Möglicherweise gibt es ja den einen oder anderen Entwickler unter meinen Lesern, oder solche, die zwar nicht selbst fürs iOS entwickeln, aber dennoch Zugang zu den Beta Versionen von iOS und iTunes haben. Da kann es auch schon mal passieren, dass die ein oder andere Beta Version nicht wie gewünscht funktioniert und man sich derselben wieder entledigen möchte. Was sich unter Mac OS X Leopard und Snow Leopard noch als einfach gestaltete, wird für Unwissende unter Mac OS X Lion zur Tortur. Während man zu Leopard (10.5(.x)) und Snow Leopard (10.6.(x)) lediglich das iTunes Symbol aus dem Programme Ordner in den Papierkorb verschieben musste, bedarf es bei Lion (10.7(x)) etwas mehr Einsatz, den ich im Folgenden schildern möchte:

1. Aufrufen der “Aktivitätsanzeige” über Spotlight oder die Dienstprogramme und beenden des “iTunesHelper”-Prozesses.

2. Löschen der iTunes.app per Terminal:

cd /Applications
sudo rm -r iTunes.app

Jetzt kann die gewünschte iTunes Version wieder ganz normal installiert und benutzt werden.

Autor: chr1spy

Mac and iPhone User, Blogger, Nerd. Apple History: iPod nano 3G, iPhone 2G, iPhone 3G, MacBook 13" (Late 2008), iPhone 3GS, iPhone 4, Apple TV2, iPad1, iPhone 4S, MacBook 13" (Early 2011), iPad3, iPhone 5. To be continued...

4 Kommentare

    • Die Musik bleibt normalerweise vorhanden, da lediglich iTunes gelöscht wird, nicht der Musik-Ordner. Ein Backup ist dennoch -wie immer- von Vorteil.

      Antworten
  1. Ich bekomme dann bloß rm: iTunes.app: No such file or directory

    Heißt es möglicherweise jetzt anders?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.