Artikelformat

How-To: Downgrade von iOS 5.1.1 auf 5.0.1 bei iPhone 4S und iPad2

Auf die Nachricht hat die Szene lange gewartet. Mit dem Erscheinen von iOS 5.0 hat Apple die Wiederherstellungs-Routine geändert und damit deutlich erschwert. So reichte es nicht mehr, nur einen Dump der SHSH-Blobs vom Apple Aktivierungsserver vorzunehmen, um zu einem späteren Zeitpunkt auf eine ältere Firmware wiederherstellen zu können. Zwar sind die SHSH-Blobs auch weiterhin noch Voraussetzung, um überhaupt ein Downgrade vornehmen zu können, allerdings bedurfte noch reichlich Zeit und Arbeit, bis das iPhone Dev Team im Laufe dieser Woche bekannt gab, dass mit dem Release der nächsten redsn0w Version ein Downgrade der A5 Geräte möglich sei.

Teil 1: Vorbereitung

Benötigt werden für ein Downgrade beide Firmware-Dateien (5.1.1 und 5.0.1!) für das jeweilige iDevice, also iPhone 4S oder iPad (3G bzw 3G+Wi-Fi), sowie redsn0w 0.9.11b1 für Mac OS X bzw. Windows.

Hinweis
:
Die Downloads der Einfachheit halber mit Firefox oder Chrome durchzuführen. Sowohl Safari als auch der Internet Explorer haben die Angewohnheit die IPSW-Dateien nach dem Download automatisch zu entpacken, so dass diese nicht mehr zu gebrauchen sind.

iOS 5.1.1 für iPhone 4S | iOS 5.0.1 für iPhone 4S

iOS 5.1.1 für iPad2 3G + Wi-Fi | iOS 5.0.1 für iPad2 3G + Wi-Fi

iOS 5.1.1 für iPad2 Wi-Fi | iOS 5.0.1 für iPad2 Wi-Fi

redsn0w 0.9.11b1 für Mac OS X | redsn0w 0.9.11b1 für Windows

1. iPhone 4S bzw. iPad2 an Mac oder PC anschließen, iTunes öffnen (falls dieses nicht ohnehin automatisch startet) und vorsichtshalber eine Datensicherung vornehmen. (Hinweis: Das erstellte Backup kann nicht unter iOS 5.0.1 eingespielt werden! Es kann jedoch bei Bedarf der Inhalt (Fotos, Videos, Kontakte, SMS, etc.) über einen sog. iPhone Backup Extractor ausgelesen werden).

2. redsn0w 0.9.11b1 starten. Windows-Nutzer starten es im Administrator-Modus über Rechtsklick auf die Datei und der Auswahl “Als Administrator ausführen”.

Teil 2: Das Downgrade via redsn0w 0.9.11b1

redsn0w 0.9.11b1Schritt 1-3 ist einfach nur das Anklicken der Buttons in der dargestellten Reihenfolge. In Schritt 4 wird zuerst die fürs jeweilige Device heruntergeladene iOS 5.0.1 IPSW ausgewählt und die anschließende Meldung mit “OK” bestätigt. Im nächsten Fenster wird die iOS 5.1.1 IPSW ausgewählt und die erscheinende Meldung mit “Yes” und “OK” bestätigt. In Schritt 5 muss abschließend noch die Signatur-Datei (SHSH-Blob) ausgewählt werden. Wurde die Datei lokal gespeichert, wählt man Schritt 5a “Local”, im Falle dass die Datei automatisch über Cydia gespeichert wurde, wählt man Schritt 5b “Remote”. Nun führt redsn0w 0.9.11b1 das Downgrade auf iOS 5.0.1 durch, ganz ohne iTunes.

Autor: chr1spy

Mac and iPhone User, Blogger, Nerd. Apple History: iPod nano 3G, iPhone 2G, iPhone 3G, MacBook 13" (Late 2008), iPhone 3GS, iPhone 4, Apple TV2, iPad1, iPhone 4S, MacBook 13" (Early 2011), iPad3, iPhone 5. To be continued...

2 Kommentare

  1. hallo.. wie kann ich fotos oder sms kontakte auf 5.0.1 wiederherstellen.. nämlich beim mir geht das nicht mehr mit dem back up.. hab jetz ios 5.0.1 könnten sie mir dabei helfen wie ich sms kontakte usw. wieder zurück bekomme??

    Antworten
    • Dazu bedarf es einem Jailbreak. Ist dieser nicht vorhanden, können auch keine SQLite Dateien im Dateisystem des iOS überschrieben/ausgetauscht werden. Backups die von einer höheren Firmware-Version erstellt wurden, können nach einem Downgrade nicht verwendet werden. Wie bereits im Beitrag erwähnt, lassen sich die Daten aber auch mit einem iPhone Backup Extractor aus dem Backup auslesen. z.B.: http://lmgtfy.com/?q=iPhone+Backup+Extractor

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.